Markt für Aufsichtsratsdienstleistungen 2013

Der Markt für Aufsichtsratsdienstleistungen dürfte sich auch im Jahr 2013 positiv entwickeln zumindestens aus Sicht der Anbieter spezieller Services für Aufsichtsgremien. Ganz offensichtlich hat sich in den vergangenen Jahren ein solcher Markt überhaupt erst herausgebildet. Die Pionierphase scheint abgeschlossen. Die Zielgruppe ‚Aufsichtsrat‘ verspricht viel Potenzial, sie kann eine enorme Hebelwirkung entfalten. Immer mehr Anbieter wollen partizipieren. Die Nachfrage steigt, weil der regulative Druck auf die Mandatsträger stetig zunimmt und die persönlichen Haftungs- und Reputationsrisiken deutlich zugenommen haben.

Der Markt für Aufsichtsratsdienstleistungen läßt sich in die nachfolgenden Angebotskategorien clustern:

  • Fachzeitzeitschriften wie Der Aufsichtsrat oder Board
  • Anbieter von Seminaren, Qualifikations, Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen
  • Beratungsdienstleistungen im Sinne des § 109 AktG bspw. in Form von Sachverständigengutachten oder externen Evaluierungen
  • Beratung der bei Besetzung und Nominierung von Aufsichtsräten
  • D&O Policen
  • Spezifische Softwareapplikationen und Aufsichtsratstools
  • Die von Theisen ganz maßgeblich initiierte Diskussion über ein Budget für den Aufsichtsrat ist folgerichtig, weil die Frage der Bezahlung der zuvor genannten Dienstleistungen fast immer bereits zu Beginn eines Gespräches gestellt wird.

    Als Plattformen dienen verschiedene in den vergangenen Jahren enstandene Aufsichtsratsvereinigungungen und Verbände. Einen ‚Dachverband‘, der die verschiedenen Initiativen integriert, gibt es aber bislang nicht. Anbieterseitig haben mittlerweile alle großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Rechtsanwaltskanzleien ein entsprechendes Dienstleistungsportfolio für die Zielgruppe entwickelt. Kleinere Spezialanbieter versprechen sich ebenfalls Chancen.

    Der Markt für Aufsichtsratsdienstleistungen verspricht jedenfalls viel Potenzial. Er wird in den kommenden Jahren weiter expandieren.

    Schreibe einen Kommentar