Aufsichtsrats-Bashing groß in Mode

Aufsichtsrats-Bashing ist heute groß in mode. Zu Recht stehen Aufsichtsräte im Fokus der öffentlichen Diskussion, auch weil sie oft eine enorme Verantwortung tragen. Natürlich sollten Aufsichtsräte professionell besetzt werden oder sich professionalieren durch Quaslifizierungsmaßnahmen oder durch den Aufbau einer entsprechenden Überwachungsinfrastruktur. Auch sollte die Aufgabe, die mit der Übernahme eines Aufsichtsratsamts einhergeht, keinesfalls unterschätzt werden. Letztlich agieren in den Räten aber immer noch Menschen, die auch einmal einen Fehler machen. Das sollte meines Erachtens immer bedacht werden, wenn es so wie es heute geschieht, auf die Aufsichträte öffentlich eingedroschen wird.

Zur Versachlichung der Debatte um den Flughafen Berlin Brandenburg, in der auch immer wieder der Aufsichtsrat in die Kritik gerät, sollten sich die, die sich daran beteiligen immer mal wieder die originären und in diesem Zusammenhang wichtigen Quellen ansehen:

Schreibe einen Kommentar