EY UK gewinnt Royal Bank of Scotland

Die externe Rotation bringt den Markt für Abschlussprüfung in Bewegung. Die Royal Bank of Scotland hat gerade bekannt gegeben, dass sie nach nunmehr 14 Jahren den Abschlussprüfer wechselt und EY bestellen wird. Vorher war Deloitte & Touche mandatiert. Hier der Link zur Pressemitteilung.

Der Financial Times zu Folge, überholt EY damit Deloitte & Touche bei den Marktanteilen bezogen auf die Anzahl der Beauftragungen im Bereich der FTSE 100. Hier ist PwC in der Top -Position, gefolgt von KPMG.

Bookmark and Share