Kienbaum Corporate Governance Studie 2014/2015

Die wichtigsten Trends guter Unternehmensführung und -kontrolle hat die Managementberatung Kienbaum in ihrer nunmehr zum vierten mal erschienen Corporate Governance Studie 2014/2015 herausgearbeitet. In diesem Zusammenhang sind die Aufsichtsratsvorsitzenden im DAX160 befragt worden.

Danach wünschen sich die befragten Aufsichtsratsvorsitzenden eine Vereinfachung der Corporate-Governance-Berichterstattung und eine Entbürokratisierung. Die Themen Kompetenz und Anforderungsprofile spielen aus Sicht der Befragten eine wichtige Rolle im Rahmen von Nominierungs- und Besetzungsprozessen von Aufsichtsräten. Hier ist es in den vergangenen Jahren zu einem Paradigmenwechsel gekommen. Eine langjährige berufspraktische Erfahrung der Kandidaten ist aber immer noch die entscheidende Voraussetzung bei der Frage der Mandatierung. Eine weitere Erkenntnis der Befragung ist, dass der Trend zur Rechtsform der SE (Societas Europaea) gebrochen zu sein scheint.

Hier der Link zu der sehr lesenswerten und auch visuell gut aufbereiteten Kienbaum Corporate Governance Studie 2014/2015.

Bookmark and Share