Pflichtlektüre für Prüfungsausschussmitglieder

Zur Pflichtlektüre für Prüfungsausschussmitglieder zählt das neue IDW – Positionspapier zu Inhalten und Zweifelsfragen der EU-Verordnung und der Abschlussprüferrichtlinie, das in der nunmehr 3. Auflage mit dem Stand: 10. April 2017 erschienen ist. Es gibt einen Überblick über die wichtigsten Regelungsinhalte und die wesentlichen Auslegungen einzelner Vorschriften. Die Änderungen gegenüber der letzten Veröffentlichung sind durch… Read More Pflichtlektüre für Prüfungsausschussmitglieder

Abschlussprüfung im Fokus

Der Abschlussprüfer ist der wichtigste Informand des Aufsichtsrats. Der Prüfungsausschuss des Aufsichtsrats überwacht die Abschlussprüfung, insbesondere die Auswahl und Bestellung des Abschlussprüfers, dessen Unabhängigkeit und die vom Abschlussprüfer zusätzlich erbrachten Leistungen. Das ist in § 107 Abs.3 AktG geregelt. Hier der Hinweis auf einige neue Veröffentlichungen aus dem Jahr 2016 des Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW),… Read More Abschlussprüfung im Fokus

Corporate Governance Kodizes in der EU

Die Gruppe der fünf Vorsitzenden der Corporate Governance Kodex-Kommissionen von Frankreich, Deutschland, Italien, Königreich der Niederlande, Vereinigtes Königreich betont die wichtige Rolle der Corporate Governance Kodizes. Das geht aus einem gemeinsamen Statement vom 1. Juli 2016 hervor. Hier der Link zur Pressemitteilung.

Schutz von Geschäftsgeheimnissen

Das Aktiengesetz sanktioniert in § 404 AktG die Verletzung der Geheimhaltungspflicht u.a. für Mitglieder des Aufsichtsrats. Danach wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr, bei börsennotierten Gesellschaften bis zu zwei Jahren, oder mit Geldstrafe bestraft, wer ein Geheimnis der Gesellschaft, namentlich ein Betriebs- oder Geschäftsgeheimnis, das ihm in seiner Eigenschaft als Mitglied des Aufsichtsrats bekanntgeworden… Read More Schutz von Geschäftsgeheimnissen

Regierungsentwurf AReG liegt vor

Der Regierungsentwurf des Abschlussprüfungsreformgesetzes, kurz: AReG, liegt nun vor. Hier der Link zur entsprechenden Pressemitteilung. Das Gesetz zur Umsetzung der prüfungsbezogenen Regelungen der Richtlinie 2014/56/EU sowie zur Ausführung der entsprechenden Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 im Hinblick auf die Abschlussprüfung bei Unternehmen von öffentlichem Interesse (Abschlussprüfungsreformgesetz – AReG) beinhaltet noch einge Überraschungen im Vergleich… Read More Regierungsentwurf AReG liegt vor

Regierungsentwurf AReG kommt

Der Regierungsentwuf zum (AReG), dürfte in naher Zukunft vorliegen. Der Entwurf befindet sich im Finetuning und könnte vielleicht noch im Dezember diesen Jahres oder dann in Januar 2016 veröffentlicht werden. So wie es sich anhört gibt es noch die eine oder andere Änderung im Vergleich zum jetztigen Referentenentwurf.

Mehr Arbeit für Prüfungsausschüsse

Im Zuge der EU Reform zur Abschlussprüfung wird u.a. die Rolle des Prüfungsausschusses des Aufsichtsrats bei der Auswahl der Abschlussprüfers konkretisiert. In diesem Zusammenhang ist die Verordnung (EU) Nr. 537/2014 des europäischen Parlarments und des Rates vom 16. April 2014 von grundlegender Bedeutung. Diese Verordnung tritt am 17. Juni 2016 in allen Mitgliedstaaten der EU… Read More Mehr Arbeit für Prüfungsausschüsse

Reform der Abschlussprüfer-Aufsicht

Mit dem jetzt von der Bundesregierung eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der aufsichts- und berufsrechtlichen Regelungen der Richtlinie 2014/56/EU sowie zur Ausführung der entsprechenden Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 im Hinblick auf die Abschlussprüfung bei Unternehmen von öffentlichem Interesse (18/6282) soll die Aufsicht über die Abschlussprüfer reformiert und damit zugleich europäisches Recht umgesetzt… Read More Reform der Abschlussprüfer-Aufsicht

Corporate Governance Systeme in Europa

Innerhalb der EU existieren unterschiedliche Corporate Governance – Systeme. In diesem Zusammenhang fällt mir immer eine informative Studie ein von Tandeau de Marsac, V., Paclot, Y.(2012): Relations between Company Supervisory Bodies and the Management – National Systems and Proposed Instruments at the European Level with a View to Improving Legal Efficiency. Auf Seite 48 ist… Read More Corporate Governance Systeme in Europa

Referentenentwurf AReG vorgelegt

Im Zuge der EU-Reform zur Abschlussprüfung hat das Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz nun den „Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der prüfungsbezogenen Regelungen der Richtlinie 2014/56/EU sowie zur Ausführung der entsprechenden Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 im Hinblick auf die Abschlussprüfung bei Unternehmen von öffentlichem Interesse (Abschlussprüfungsreformgesetz – AReG)“ vorgelegt. Hinter diesem sperrigen… Read More Referentenentwurf AReG vorgelegt

Themen, Themen, Themen …

Hier meine persönliche Einschätzung zu einigen Themen von hoher Relevanz für Aufsichtsräte im neuen Jahr 2015: Die Überwachung des Risikomanagements, die Einschätzung des volatilen Umfeldes der Unternehmen insbesondere der Einfluss geostrategischer Risiken auf die Geschäftsmodelle und die Planungsprämissen. Hier sollten die Aufsichtsräte bei ihren Vorständen gezielt nachfragen. Die Aktionärsrichtlinie insbesondere das Thema Say on Pay.… Read More Themen, Themen, Themen …

Aktionärsrichtlinie im Fokus

Im Fokus der EU-Regulierung steht der Vorschlag für eine RICHTLINIE DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES zur Änderung der Richtlinie 2007/36/EG im Hinblick auf die Förderung der langfristigen Einbeziehung der Aktionäre sowie der Richtlinie 2013/34/EU in Bezug auf bestimmte Elemente der Erklärung zur Unternehmensführung. Hinter diesem sperrigen Titel stehen Themen mit hoher Relevanz auch für… Read More Aktionärsrichtlinie im Fokus

Prüferrotation – Sichtweise der EU

Die EU-Kommissionsdienststellen beabsichtigen „Fragen und Antworten“ (Q&A)“ zu veröffentlichen, um die Umsetzung des neuen europäischen Regelungsrahmens für Abschlussprüfungen zu erleichtern und einen Beitrag zu einer einheitlichen Anwendung des neuen Rahmens in der gesamten Union zu leisten. Die Q&A befinden sich noch in einem Entwicklungsprozess. Eine meiner Meinung nach sehr wichtige Interpretationshilfe, die die Sicht der… Read More Prüferrotation – Sichtweise der EU

VO über spezifische Anforderungen an die Abschlussprüfung

Die Verordnung (EU) Nr. 537/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über spezifische Anforderungen an die Abschlussprüfung bei Unternehmen von öffentlichem Interesse ist ein weiterer Baustein im Rahmen der EU-Reform der Abschlussprüfung. Zusammen mit Abschlussprüfer-Richtlinie dürfte sie wesentliche Auswirkungen auf den Markt für Abschlussprüfung haben.

Say on Pay!

Schon länger wird das Thema ‚Say on Pay‘ kontrovers diskutiert. Es geht u.a. um eine Mitsprache der Aktionäre in Vergütungsfragen. Nun hat die Europäische Kommission am 9. April 2014 Vorschläge zu Maßnahmen zur Verbesserung der Unternehmensführung von etwa 10.000 börsennotierten Unternehmen in Europa angenommen. Durch die Maßnahmen sollen die Aktionäre gestärkt werden und u.a. Mitspracherecht… Read More Say on Pay!

Ein zweiter Financial Expert im Prüfungsausschuss!

Artikel 31 des gerade verabschiedeten Vorschlags zur VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES über spezifische Anforderungen an die Abschlussprüfung bei Unternehmen von öffentlichem Interesse enthält wichtige Änderungen in Bezug auf den Prüfungsausschuss des Aufsichtsrats! Fortan sollen zwei Financial Experts im Prüfungsausschuss sitzen. Auch sollen die Unabhängigkeit und die Branchenkompetenz des Gremiums gestärkt werden. „Prüfungsausschuss… Read More Ein zweiter Financial Expert im Prüfungsausschuss!

EU – Parlament legt nach

Nachdem die möglichen Koalitionäre von SPD und CDU sich auf die Frauenquote geeinigt haben, legt das EU – Parlament nach und besticht durch Unkenntnis. „Unternehmen, die an Börsen innerhalb der EU notiert sind, müssten ihren Einstellungsprozess transparenter gestalten, so dass 2020 mindestens 40% aller nicht-geschäftsführenden Aufsichtsratsmitglieder Frauen sind, forderte das Europäische Parlament. Am Mittwoch stimmten… Read More EU – Parlament legt nach

Empfehlung der Kommission aus dem Jahr 2005

An dieser Stelle noch einmal der Hinweis auf eine relevante und immer wieder zitierte Quelle, nämlich zur EMPFEHLUNG DER KOMMISSION vom 15. Februar 2005 zu den Aufgaben von nicht geschäftsführenden Direktoren/Aufsichtsratsmitgliedern/börsennotierter Gesellschaften sowie zu den Ausschüssen des Verwaltungs-/Aufsichtsrats. Diese Empfehlung bietet Aufsichtsräten eine echte Hilfestellung ganz im Gegensatz zu vielen anderen Dokumenten aus der Sphäre… Read More Empfehlung der Kommission aus dem Jahr 2005

EU – Aktionsplan Corporate Governance

Die EU – Kommission hat den bereits angekündigten Aktionsplan: Europäisches Gesellschaftsrecht und Corporate Governance – ein moderner Rechtsrahmen für engagiertere Aktionäre und besser überlebensfähige Unternehmen veröffentlicht. Der Aktionsplan ist u.a. das Ergebnis der öffentlichen Konsultation des Jahres 2012. „Der Aktionsplan erläutert die Initiativen, die die Kommission auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts und der Corporate Governance… Read More EU – Aktionsplan Corporate Governance