Aufsichtsräte in der Fussballbranche

Heute haben Fussballvereine ihre Fussballsparten in der Regel in rechtlich selbständige Gesellschaften ausgegliedert, um die damit zusammenhängenden wirtschaftlichen Aktivitäten professionell zu betreiben. Es handelt sich hier im Grunde – von wenigen Ausnahmen abgesehen – um mittelständische Unternehmen mit den ihnen anhaftenden hinlänglich bekannten Corporate Governance – Defiziten, die in der Fussballbranche gelegentlich noch ein ganz… Read More Aufsichtsräte in der Fussballbranche

Aufsichtsräte in start ups

Tag Along, Drag Along, Pay-to-Play, Anti Dilution oder Vesting – Welchen Wert haben die angelsächsischen Klauseln in Venture Capital Beteiligungsverträgen? Dieser Frage wird in dem Newsletter der Warburg Bank ‚Offen gesprochen‘ nachgegangen. Sehr lesenswert für Aufsichtsräte von jungen Unternehmen in der start up Phase, die sich noch in Bezug auf die notwendigen Mindestkenntnisse fortbilden wollen!

Aufsichtsratsbericht als Thema beim Bundesverfassungsgericht

Das ist meines Wissens neu, dass sich nun auch das Bundesverfassungsgericht mit dem Thema ‚Aufsichtsratsbericht‘ beschäftigt – so wie jetzt geschehen. In einer Pressemitteilung vom 19.2.2014 heißt es dazu: Verstößt eine Kapitalgesellschaft gegen ihre Pflicht, einen Aufsichtsrat zu bilden, darf gegen sie nicht deswegen ein Ordnungsgeld verhängt werden, weil sie aufgrund des fehlenden Aufsichtsratsberichts ihre… Read More Aufsichtsratsbericht als Thema beim Bundesverfassungsgericht

VWL-Ecke

Die VWL und Nationalökonomie als Teil der Wirtschaftswissenschaften bieten immer wieder anregende und interessante Gesprächsthemen im Kreis des Aufsichtsrats. Aus diesem Grund habe ich das Angebot dieses Weblogs ergänzt um die VWL-Ecke, in der speziell volkswirtschaftliche Fragen aufgegriffen werden sollen. Hier der Link zur VWL-Ecke.

Buchtipp – Vorankündigung

Der unabhängige Finanzexperte im Aufsichtsrat rückt immer stärker in den Fokus der Debatte. Auch literarisch wird dieses Thema zunehmend verarbeitet. Hier nun der Hinweis auf einen Sammelband, der sich diesem speziellen Thema ausfühlrich widmet: Unabhängiger Finanzexperte im Aufsichtsrat, erscheint im Schäffer-Poeschel Verlag Hier der Link zur Landing Page.

Härterer Kurs gefordert

In einem Beitrag der Süddeutsche Zeitung ist zu lesen, dass IG-Metall-Chef Huber einen härteren Kurs in den Aufsichtsräten fordert. Tatsächlich stellt die gewerkschaftsnahe Hans Böckler Stiftung den Aufsichtsratsmitgliedern der Arbeitnehmerseite erstklassige Informationen zur Verfügung. Ob und wie sich der von Huber geforderte härtere Kurs in der täglichen Aufsichtsratspraxis dann tatsächlich auswirkt, bleibt abzuwarten. Quellenhinweis: http://sz.de/1.1589728

Empfehlung der Kommission aus dem Jahr 2005

An dieser Stelle noch einmal der Hinweis auf eine relevante und immer wieder zitierte Quelle, nämlich zur EMPFEHLUNG DER KOMMISSION vom 15. Februar 2005 zu den Aufgaben von nicht geschäftsführenden Direktoren/Aufsichtsratsmitgliedern/börsennotierter Gesellschaften sowie zu den Ausschüssen des Verwaltungs-/Aufsichtsrats. Diese Empfehlung bietet Aufsichtsräten eine echte Hilfestellung ganz im Gegensatz zu vielen anderen Dokumenten aus der Sphäre… Read More Empfehlung der Kommission aus dem Jahr 2005

Aufsichtsrats-Bashing groß in Mode

Aufsichtsrats-Bashing ist heute groß in mode. Zu Recht stehen Aufsichtsräte im Fokus der öffentlichen Diskussion, auch weil sie oft eine enorme Verantwortung tragen. Natürlich sollten Aufsichtsräte professionell besetzt werden oder sich professionalieren durch Quaslifizierungsmaßnahmen oder durch den Aufbau einer entsprechenden Überwachungsinfrastruktur. Auch sollte die Aufgabe, die mit der Übernahme eines Aufsichtsratsamts einhergeht, keinesfalls unterschätzt werden.… Read More Aufsichtsrats-Bashing groß in Mode

Beiräte im Mittelstand

Beiräte in mittelständischen Unternehmen spielen eine wichtige Rolle. Das ist der Tenor der Studie "Beiräte im Mittelstand", die jetzt von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte veröffentlicht wurde. Die Hauptaufgaben von Beiräten liegen demzufolge " … bei der Kontrolle der Unternehmensführung, deren Beratung sowie der Vermittlerfunktion zwischen den unterschiedlichen Interessengruppen. Zwar wird ihre Effizienz kaum überprüft, dennoch leisten… Read More Beiräte im Mittelstand

Berufsverband für Aufsichtsräte

Professionalisierung von Aufsichtsräten dringend erforderlich – Dr. Michael Fuchs übernimmt Schirmherrschaft der Financial Experts Association e.V. Hamburg (ots) – Dr. Michael Fuchs, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU, plädierte auf der Verbandstagung der Financial Experts Association e.V. in Hamburg für eine stärkere Qualifikation von Aufsichtsräten in Deutschland. "Gerade im für Deutschland so wichtigen Mittelstandssektor stellen wir fest,… Read More Berufsverband für Aufsichtsräte

Beweislast

Hier der Hinweis auf ein Urteil des OLG Stuttgart Urteil vom 25.11.2009, 20 U 5/09. Dort heißt es u.a.:  " 1. In einem gegen ein Vorstandsmitglied nach § 93 AktG geführten Schadensatzprozess hat die Gesellschaft nur ein möglicherweise pflichtwidriges Verhalten des Vorstandsmitglieds, den Eintritt und die Höhe des entstandenen Schadens sowie die Kausalität zwischen Vorstandshandeln… Read More Beweislast

Aufsichtsratsbericht Axel Springer

Besprochen wird das kürzlich veröffentlichte BGH-Urteil vom 21. September 2009 (II ZR 174/08), in dem es um die Voraussetzungen geht, unter denen eine unrichtige Entsprechenserklärung zum Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) zur Anfechtbarkeit von Entlastungsbeschlüssen führen kann. Dabei geht es um die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat der Axel Springer AG auf der Hauptversammlung am 27. April 2006. In seinem Bericht an die Hauptversammlung hatte es der Aufsichtsrat nicht wie im DCGK vorgesehen über aufgetretene Interessenkonflikte und deren Behandlung informiert. … Read More Aufsichtsratsbericht Axel Springer

Bundesregierung beschließt Entwurf zum BilMoG

Die Bundesregierung hat heute den Gesetzentwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Bilanzrechts (Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz – BilMoG) beschlossen. Das BilMoG bringt weitreichende Änderungen in den Bereichen Rechnungslegung und Corporate Governance. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte des BilMoG liefert die Pressemitteilung des BMJ. Weitere Hintergrundinformationen zum BilMoG finden Sie im Financial Experts Wiki in der Kategorie ‚BilMoG‘.

Zwischenlagebericht

„Der Deutsche Standardisierungsrat (DSR) hat am 5.5.2008 in Öffentlicher Sitzung den Deutschen Rechnungslegungs Standard Nr. 16 Zwischenberichterstattung (DRS 16) verabschiedet und dem Bundesministerium für Justiz (BMJ) zur Bekanntmachung vorgelegt“, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung. Und weiter: „Dieser Standard konkretisiert die insbesondere im Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) eingefügten Vorschriften des Transparenzrichtlinie-Umsetzungsgesetzes (TUG) vom 15. Dezember 2005 und… Read More Zwischenlagebericht

Offenlegung von Jahresabschlüssen

Seit dem 1. Januar 2007 gilt das „Gesetz über elektronische Handelsregister und Genossenschaftsregister sowie das Unternehmensregister (EHUG)“. Mit dem elektronischen Unternehmensregister und dem elektronischen Bundesanzeiger soll der Aufwand der Unternehmen für die Offenlegung ihrer Unternehmensdaten geringer werden. Kapitalgesellschaften und GmbH & Co KGs Unternehmen haben noch bis zum 31. Dezember 2007 ! Zeit, die Jahresabschlussunterlagen… Read More Offenlegung von Jahresabschlüssen