Jetzt die Managergehälter

Kein Tag vergeht ohne neue (geplante) dirigistische Eingriffe in die unternehmerische Freiheit, könnte man meinen. Heute berichtet der Focus, dass sich CDU und SPD auf eine Begrenzung der Managergehälter verständigt haben. Ganz sicher sind die bekannt gewordenen Gehaltsexzesse der letzten Jahre für viele Menschen nicht nachvollziehbar und aus ethischer Sicht diskussionswürdig. Dennoch stellt sich die… Read More Jetzt die Managergehälter

EU – Parlament legt nach

Nachdem die möglichen Koalitionäre von SPD und CDU sich auf die Frauenquote geeinigt haben, legt das EU – Parlament nach und besticht durch Unkenntnis. „Unternehmen, die an Börsen innerhalb der EU notiert sind, müssten ihren Einstellungsprozess transparenter gestalten, so dass 2020 mindestens 40% aller nicht-geschäftsführenden Aufsichtsratsmitglieder Frauen sind, forderte das Europäische Parlament. Am Mittwoch stimmten… Read More EU – Parlament legt nach

ArMiD mahnt die Politik zu Augenmaß

Die Interessensvertretung mittelständischer Aufsichtsräte ArMiD mahnt die Politik zu Augenmaß bei Corporate Governance-Gesetzesvorhaben. Die Arbeit von Aufsichtsräten dürfe nicht durch technokratische Eingriffe in die unternehmerische Freiheit belastet werden, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung.

VARD legt Hoeneß Mandatsniederlegung nahe

VARD – Die Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland e.V. hat Uli Hoeneß aufgefordert, sein Mandat als Aufsichtsrat der FC Bayern München AG niederzulegen. „Solange keine Entscheidung im Steuerstrafverfahren gegen den Aufsichtsratsvorsitzenden des FC Bayern ergangen ist, ist die Integrität Hoeneß als Kontrolleur eines Wirtschaftsunternehmens in Frage gestellt. … Das Festhalten am Mandat schädige das Ansehen… Read More VARD legt Hoeneß Mandatsniederlegung nahe

Grundsatz der Vertraulichkeit entscheidend

In einem Beschluss (VG 1 L 219/13) vom 19.09.2013 hat das Verwaltungsgericht Cottbus dem Eilantrag eines Journalisten einer Tageszeitung gegen die Flughafen Berlin-Brandenburg GmbH, Antragsgegnerin, teilweise entsprochen. In der Pressemitteilung heißt es dazu: „Der Antragsteller hat zunächst einen Anspruch auf Überlassung von Kopien aller Unterlagen geltend gemacht, welche den Mitgliedern des Aufsichtsrates der Antragsgegnerin seit… Read More Grundsatz der Vertraulichkeit entscheidend

Unternehmensstrafrecht ante portas?

Ein Gesetzesantrag des Landes Nordrhein-Westfalen, der Entwurf eines Gesetzes zur Einführung der strafrechtlichen Verantwortlichkeit von Unternehmen und sonstigen Verbänden rückt jetzt Unternehmen selbst in das Zentrum der Strafverfolgung. Dieser Gesetzentwurf wird meiner Einschätzung nach noch zu äußerst kontroversen Diskussion führen, da er im Fall seiner Umsetzung für Unternehmen und die verantwortlichen Geschäftsführungen und Aufsichtsgremien zu… Read More Unternehmensstrafrecht ante portas?

Gemeinsam sind wir besser!

Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir besser! – Warum sich führende Männer aus der deutschen Wirtschaft für mehr Frauen in Führungspositionen einsetzen“ veranstaltet FIDAR am Dienstag, 12. November 2013, um 18.30 Uhr, im Albert-Schäfer-Saal der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg, einen Diskussionsabend mit einem hochkarätig besetzen Panel. Hier der Link zur Einladung.

FEA – Veranstaltungshinweis

Hier der Hinweis auf eine Veranstaltung der FEA – Financial Experts Association, die am am 14. November in Düsseldorf stattfindet. Im Rahmen der Veranstaltung Expertendialog – Aufsichtsratswissen Kompakt werden die Themen ‚Strategie‘ und ‚Besetzung von Aufsichtsräten‘ diskutiert.